Hier finden Sie uns

TV Heitersheim e.V.
Am mittleren Pfad 1
79423 Heitersheim

 

Kontakt

Schauen Sie unter Kontakt nach Ihrem Ansprechpartner oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Empfehlen Sie diese Seite auf:

TV Heitersheim e.V.
TV Heitersheim e.V.

ERGEBNISSE

 

Bezirksmeister 2016 in der Tischtennisabteilung

An den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften nahm der TVH mit 5 Spielern teil.  Es wurde in den Altersklassen  zunächst in Gruppen gespielt,  Platz 1 und 2 qualifizierten sich für die K.o.-Runde. Diese erreichten  Emil Meggle, Mevlan Ladri und Louis Mehlig. Jannis Placzek hatte diese leider knapp verpasst, was weniger am Gegner lag.

Für Louis kam dann das schnelle aus, man merkte seinen Trainingsrückstand nach langer Verletzung deutlich.

Emil zeigte konstant starke Spiele und kam ins Halbfinale der U 15. Hier traf er auf einen sehr starken Spieler aus Emmendingen. Nach deutlicher Niederlage im 1. Satz steigerte er sich deutlich und konnten den nächsten Satz für sich entscheiden. In den  beiden folgenden Sätzen schnupperte Emil am Sieg, musste aber doch die spielerische Klasse des Gegners anerkennen und schied aus. Am Ende blieb aber die Freude über den dritten Platz und einen Pokal.

Bei den U 18 B war Mevlan sicher durch die Gruppe marschiert und hatte das Minimalziel K.o.-Runde erreicht.  Hier zeigte er wieder konzentrierte Spiele und ließ seinen Gegnern keine Chancen und stand plötzlich im Endspiel. Auch hier ließ er sich von seinem Gegner, der mit unangenehmen Noppen spielte,  nicht aus der Ruhe bringen. Taktisch perfekt eingestellt und seine Chancen nutzend konnte er glatt mit 3 : 0 Sätzen gewinnen.  Mevlan Kadri war neuer Bezirksmeister, und der TVH hat erstmals seit rund 13 Jahren wieder einen Titelträger in seinen Reihen. Erstaunlich, dass er alle Spiele ohne einen einzigen Satzverlust gewann und so seine Dominanz deutlich unter Beweis stellte.

Im Doppel der U 15 erreichte das Doppel Meggle / Mehlig ebenfalls einen sehr guten 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten.

 

Saison 2010 / 2011

In der Saison 2009/10 wurde der TVH Meister in der Kreisklasse C. 

Da jedoch für die kommende Saison personelle Engpässe zu erwarten waren, wurde auf den Aufstieg in die B-Klasse verzichtet. Dies sollte sich als richtig erweisen.

 
Unser Saisonstart 2010/11 war zunächst mit 2 klaren Siegen erfolgreich. Dann jedoch nahm das Verhängnis seinen Lauf. Krankheiten, Verletzungen und beruflich bedingte Abwesenheiten führten dazu, dass wir kein Spiel in der Vorrunde komplett antreten konnten. Gegen Bad Krozingen mussten gar 4 Spieler ersetzt werden, nicht verwunderlich, dass es in diesem Spiel dann die erste Niederlage gab. Auch bei der 3 : 9 Niederlage gegen den starken Aufstiegsfavoriten Münstertal II mussten wieder 2 Spieler ersetzt werden. Im letzten Spiel des Jahres trafen wir auf die wesentlich verstärkte Mannschaft des TTV Auggen IV, ebenfalls ein Aufstiegsaspirant, und mussten uns leider mit  9 : 6 geschlagen geben. Hier war mehr drin. Wäre nicht kurz vor Saisonstart unser ehemaliger Jugendspieler Benjamin Wagner wieder zu uns gestoßen hätte es personell noch düsterer ausgesehen, aber auch so konnte ein Spiel nur mit 5 Mann bestritten, aber trotzdem gewonnen, werden. 

 

Nach Ende der Vorrunde steht der TVH bei 3 Niederlagen und 5 Siegen auf dem 4. Tabellenplatz mit Kontakt zu Platz 3. Münstertal und Auggen sind eigentlich schon zu weit weg und auch zu stark für uns.

 

Erfreulich, dass der TVH mit Thomas Philipp und Benjamin Wagner, bei der Einzelbilanz der Spieler, 2 Spieler in den Top ??? hat. Auch Daniel Prill und Dietmar Kern sind bei einigen Spielen weniger immer noch unter den Top 20 zu finden.

 

 

Pokalerfolge 2010

In den letzten Jahren waren die Tischtennisspieler des TVH im Bezirkspokal nur mäßig erfolgreich. Der Pokal wurde nur als Wettkampftraining genutzt und es spielte wer gerade Lust hatte.

In dieser Saison bilden Benjamin Wagner, Peter Quint und Fabian Stichling die Mannschaft.

In der ersten Runde dauerte die Anreise des Gegners länger als das gesamte Spiel. 
Der TVH siegte mit 4 : 0. Auch in den folgenden Runden setzte sich unser junges Team erfolgreich durch und kam ins Viertelfinale. Hier heiß der Gegner Ottoschwanden. Glück für uns, dass es wieder ein Heimspiel war, denn an diesem Tag schneite es ordentlich und eine unangenehme Fahrt blieb dem Team erspart.

Nach einem Sieg von Benni gab es leider 2 knappe Niederlagen, so dass das anschließende Doppel eine Vorentscheidung bringen konnte. Hier kämpften Benni und Peter den Gegner nieder und konnten mit ihrem Sieg den Ausgleich herstellen. Mit dem dann folgenden 2. Einzelsieg von Benni ging unser Team in Führung. Leider musste dann Peter eine knappe Niederlage einstecken, so dass das letzte Spiel des Abends die Entscheidung bringen musste. In diesem Spiel zeigte Fabian, dass er kämpfen kann. Spielerisch lief es nicht nach Wunsch und etliche leichte Fehler brachten die Zuschauer und Mannschaftskameraden an den Rand der Verzweiflung. Der erste Satz ging dann auch prompt verloren. Dann jedoch kam der Kämpfer, und Fabian drehte das Spiel zur 2 : 1 Satzführung. Leider verlor er den nächsten Satz wieder, seine Fehlerquote war zu hoch. Der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Zwei gleichwertige Spieler hielten die Partie offen, die Spannung war nicht zu überbieten und es musste in die Satzverlängerung gehen. Beim Stand von 13 : 13 ging Fabian wieder in Führung, der Gegner hatte nun Aufschlag und machte hierbei einen Fehler. Punkt für Fabian, das Spiel war gewonnen. 

Das bedeutet gleichzeitig, dass der TVH zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder in der Pokalendrunde steht.    

Hier kam es dann im Halbfinale zur Begegnung mit 

Leider waren unsere Jungs an diesem Tag nicht gut drauf und es setzte eine Niederlage.

 

 

06.01.2008
Dreikönigsturnier

Traditionell an Dreikönig findet in Freiburg das 2er Mannschaftsturnier von BW-Wiehre statt. Nach langen Jahren Abstinenz nahm der TVH wieder einmal mit 2 Teams teil und nutzte dies als willkommenes Training für den Rückrundenauftakt. Daniel u. Dietmar Kern kamen jedoch nicht richtig aus dem Winterschlaf und verpassten die Qualifikation für die Hauptrunde durch 2 Niederlagen in der Gruppenphase. Daniel Prill u. Joachim Prinzbach waren hier erfolgreicher und konnten mit 2 Vorrundensiegen die Hauptrunde erreichen. Hier kam sie bis ins Halbfinale in dem sie aber dann eine deutliche Niederlage einstecken mussten. Dies bedeutete aber für die Beiden den 3. Platz im C-Wettbewerb.

 

 

Abschluss der Saison 2007 / 08

Dass die Saison 2007/08 für die Herrenmannschaft in der B-Klasse nicht einfach wird war allen klar.
Unser bester Spieler, Benjamin Wagner, leistete seinen Zivildienst in München ab und
es war sicher, dass er nicht viele Spiele bestreiten kann. Dass er letztlich nur 2 Spiele, von 18,
mitmachen konnte war dann doch eine Enttäuschung und sollte sich auch auf das Gesamtergebnis auswirken. Hinzu kam, dass wir aus anderen Gründen immer wieder auf weitere Spieler verzichten mussten. Einige Spiele bestritten wir mit 2 oder sogar 3 Mann Ersatz. Viele Spiele gingen knapp verloren, aber die Punkte waren weg. Am Ende waren wir froh, dass mit 9 Pluspunkten der Abstieg verhindert werden konnte. 
Wie es in der neuen Saison aussieht steht noch nicht fest. Joachim Prinzbach wird den Verein verlassen,
andere Personalfragen stehen noch offen. 

 

Tabelle

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Spiele

+/-

Punkte

 

1

TTC Eschbach

18

15

2

1

158:87

+71

32:4

 

2

TV Ihringen III

18

13

4

1

156:74

+82

30:6

 

3

TV Wolfenweiler-Schallstadt

18

12

1

5

135:83

+52

25:11

 

4

SPVGG Untermünstertal II

18

10

3

5

138:109

+29

23:13

 

5

TV Laufen

18

7

4

7

119:126

-7

18:18

 

6

SPVGG. Alem. Müllheim II

18

7

1

10

114:130

-16

15:21

 

7

FSV Ebringen

18

6

1

11

95:138

-43

13:23

 

8

TV Heitersheim

18

4

1

13

105:145

-40

9:27

 

9

TTV Auggen III

18

3

3

12

94:151

-57

9:27

 

10

TV Britzingen II

18

2

2

14

 

 

6:30

 

 

Mannschaftsaufstellung:

 

Thomas Philipp, Benjamin Wagner, Daniel Kern, Daniel Prill, Joachim Prinzbach, Dietmar Kern. Ebenfalls eingesetzt wurden: Wilhelm Model, Jürgen Renner, Peter Bauer, Peter Quint, Marina Kern 

Bei den Einzelbilanzen erzielte Joachim Prinzbach das beste Ergebnis mit Platz 27, knapp vor Thomas Philipp auf dem 28. Platz. Weiter gute Platzierungen erreichten: Daniel Kern auf Platz 32, Dietmar Kern Platz 36 und Daniel Prill Platz 38.

Insgesamt kamen 115 Spieler in diese Wertung.

 

 

Saison 2006 / 2007

 

In der Saison 2006/07 war der TVH mit 1 Schülermannschaft in der Kreisklasse und einer Herrenmannschaft in der B-Klasse am Start. Unsere Schülermannschaft hatte mehrfach damit zu kämpfen überhaupt 4 Spieler an die Platte zu bringen. Mit nur erreichten Punkten wurde dann auch der letzte Tabellenplatz belegt. Der eine oder andere Punkt mehr war sicherlich möglich, aber es sollte halt nicht sein. Leider war auch die Einstellung nicht immer so vorhanden wie es nötig wäre um auch gut zu spielen. Besser lief es bei der Bezirksrangliste. Hier konnte vor allem Maximilian Koberski der Erwartungen erfüllen, ja sogar übertreffen und belegte in seiner Altersgruppe einen guten 18.Platz. Stefan Reinert kam bei den Schülern U 15 ebenfalls auf den18. Platz. Hier war sicherlich noch etwas mehr drin. Stefan bringt aber nicht immer den nötigen Biss mit und gab einige Spiele leichtfertig ab. Die Herrenmannschaft wurde zu Beginn der Saison weiter verjüngt. Die beiden 17-jährigen, Joachim Prinzbach und Daniel Kern erhielten eine Jugendfreigabe und so konnte unser Durchschnittsalter auf 25 Jahre gesenkt werden. Das Ziel war ein Platz in der 1. Tabellen-hälfte nach Platz 5 im Vorjahr. Nach einer unnötigen Auftaktniederlage in Laufen kam unser Express so richtig in Fahrt. Obwohl immer wieder mal ein Spieler ersetzt werden musste gelang es zwischenzeitlich auch mal den 3. Platz zu belegen. Höhepunkt einer tollen Vorrunde war sicherlich das Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Schallstadt-Wolfenweiler. Nach einem 1 : 5 Rückstand kamen Kampfgeist und Siegeswille zur Mannschaft zurück. Es wurde um jeden Punkt gekämpft und der Favorit kam ordentlich ins Schwitzen und wankte, fiel aber nicht. Leider wurde das Schlußdoppel verloren, so dass wir uns knapp mit 7 : 9 geschlagen geben mussten. Nach der Vorrunde wurde Platz 4 belegt, mit Tuchfühlung zum Dritten.

 

Der Rückrundenstart ging dann so richtig in die Hose. Gegen den Abstiegskandidaten aus Eschbach setzte es eine deftige 5 : 9 Klatsche. So ziemlich jeder Heitersheimer war an diesem Abend einfach nur schlecht, hinzu kam, dass wir auf Daniel Prill verzichten mussten. Die nächste Enttäuschung sollte im Heimspiel gegen Müllheim folgen. Auch hier eine schwache Mannschaftsleistung und eine verdiente 5 : 9 Niederlage. Mit ziemlich viel Frust fuhren wir nun zum Abstiegskandidaten Bad Krozingen und wollten uns dort rehabilitieren. Dies gelang eindrucksvoll. Nach 1 ½ Stunden Spielzeit war der höchste Saisonsieg mit 9 : 1 perfekt. Unsere Mannschaft hatte sich nun auf dem 4. Tabellenplatz gut eingerichtet und wollte diesen auf jeden Fall behalten. Dies war aber nur möglich wenn man die beiden letzten Saisonspiele noch gewinnt. Die Krönung der Saison sollte dann in Schallstadt-Wolfenweiler stattfinden. Dies Mannschaft war mittlerweile Tabellenführer und benötigte noch ein Unentschieden um die Meisterschaft zu sicher. Wieder lagen wir mit 2 : 5 hinten. Doch nun wurden die Gastgeber plötzlich nervös und versuchten uns mit unnötigen Mätzchen aus der Spur zu bringen. Nun weiter angestachelt spielten unsere Mannen tolles Tischtennis und kämpften wieder um jeden Ball. Die Gesichter der Gastgeber wurden lang und länger, der TVH ging mit 6 : 5 in Führung, der Bann war gebrochen. Die Gastgeber konnten zwar noch ein Spiel gewinnen, aber am Ende war die Sensation perfekt. Der TVH hatte mit 9 : 6 gewonnen und die Meisterschaft zu Gunsten von Ehrenkirchen entschieden. Leider ging dann im nächsten Spiel in Münstertal wieder sehr wenig zusammen und wir mussten als Verlierer nach Hause fahren. Mit der gesamten Saison kann der TVH jedoch sehr zufrieden sein. Am Ende wurde der 4. Platz erreicht, nur einen Punkt hinter dem Dritten. 

 

v.l. : Wilhelm Model, Jürgen Renner, Daniel Prill, Joachim Prinzbach, Thomas Philipp,

knieend: Daniel und Dietmar Kern

 

 

Saison 2004/2005

Manschaftsaufstellung

 

Herren, Kreisklasse C

Thomas Philipp
Benjamin Wagner
Peter Quint
Dietmar Kern
Jürgen Renner
Wilhelm Model
Daniel Kern (Ersatz Jugend)
Daniel Prill (Ersatz Jugend)
Jürgen Zirlewagen
Fabian Stichling

Jungen U 18 Bezirksklasse

Daniel Kern
Julian Müller
Daniel Prill
Benjamin Müller

 

Jungen U 15 Kreisklasse B

Philipp Dischinger
Lars-Erik Jost
Teresa Franz
Stefan Reinert
Sinah Dischinger
Melanie Linder

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2015/2018 - TV Heitersheim e.V.